Ist Sarrazin nun am Ende?

Thilo Sarrazin hat mit seiner letzten Äußerung über die “jüdischen Gene” anscheinend das Fass zum Überlaufen gebracht. Nachdem alle Gesellschaftsschichten gegen ihn Stellung genommen und seine Anti-Migranten-These scharf kritisiert haben, hat er sich förmlich entschuldigt, mit den Vorwürfen gegen Migranten jedoch nicht aufgehört. “Juden teilen ein bestimmtes Gen, Basken haben bestimmte Gene, die sie von anderen unterscheiden“, sagte Sarrazin wieder einmal. Daraufhin stellte ihn der Bundesbank-Vorstand zur Rede. Über den Inhalt der Vorstandssitzung wurde keine Pressemeldung herausgegeben. Inzwischen wurde Sarrazin bei einer ARD-Sendung von den Teilnehmern, u. a. Aygül Özkan, Olaf Scholz und Renate Künast scharf angegriffen. Auch die Bundesintegrationsministerin Maria Böhmer reagierte außergewöhnlich scharf mit den Worten: „Er hat die rote Linie überschritten“.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.