Gül zu Besuch in Jemen

Staatspräsident Abdullah Gül, der sich für einen zweitägigen offiziellen Besuch in Jemen befindet, hielt bei dem Türkei-Jemen Arbeitsforum eine Rede und vermittelte, dass es für ihn sehr erfreulich sei, Jemen auf Staatspräsidentschaftsebene besuchen zu dürfen.

Gül wies auf die Abschaffung der Visumspflicht zwischen beiden Ländern hin und sagte, dass dies der Weiterentwicklung des vorhandenen Handels zwischen beiden Länder dienen wird.

Ferner besuchte er einen türkischen Märtyrerfriedhof und deutete dabei auf die alte Freundschaft zwischen beiden Ländern.

(Diese Pressemitteilung ist vom Presse- und Informationsamt der Republik Türkei entnommen.)

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.