Gül und Merkel: Sprache im Kindesalter lernen

Im Rahmen seiner Deutschlands Reise ist der türkische Staatspräsident Abdullah Gül in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen gekommen. Auf der Tagesordnung der beiden Spitzenpolitiker waren die  Probleme und die  Befindlichkeit der türkischen Community in Deutschland sowie der EU-Beitrittsprozess der Türkei. Staatspräsident Abdullah Gül und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben gemeinsam die Erlernung der deutschen Sprache für Migrantenkinder im Kindesalter als “sehr wichtig” bezeichnet. Über die Frage des EU-Beitrittsprozesses der Türkei haben beide Seiten ihre altbekannte Vision erneut bestätigt. Merkel hat sich wieder einmal für eine privilegierte Mitgliedschaft der Türkei geäußert, während sich Abdullah Gül abermals für eine Vollmitgliedschaft seines Landes bei der EU ausgesprochen hat. Angela Merkel brachte zudem ihre Sorge über die Zuspitzung der türkisch-israelischen Beziehungen zum Ausdruck.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/gul-und-merkel-sprache-im-kindesalter-lernen.htm
Artikel: Gül und Merkel: Sprache im Kindesalter lernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.