Gül in Straßburg

Als offizieller Gast des Präsidenten der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Mevlüt Çavuşoğlu reiste Staatspräsident Abdullah Gül gestern nach Straßburg. Als Ehrenstaatspräsident hat Gül an der Wintersitzung der Parlamentarischen Versammlung des Europarates teilgenommen und die Fragen der Parlamentarier beantwortet. In seiner Rede wies Gül darauf hin, dass die Türkei radikale Reformen im Bereich Demokratie und Justiz durchgesetzt habe: „Selbstverständlich haben wir noch viel zu tun.“ Gül betonte, dass kein Land perfekt sei und sagte, dass die Türkei über ihre Defizite bewusst sei. Deswegen werde die Türkei weitere Reformen durchsetzen.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.