Gül empfing Kouchner

Staatspräsident Abdullah Gül empfing gestern den französischen Außenminister Bernard Kouchner in der Residenz zu Çankaya. Anhand Kouchner übermittelte Gül eine Mitteilung hinsichtlich des EU-Beitritts der Türkei an Sarkozy und sagte: „Ich hoffe, Sie haben gemerkt, dass die Türkei der EU nicht zur Last fallen wird, sondern die EU weiter stärken wird.“ Außerdem fügte Gül hinzu, dass niemand das Recht dazu hat, die Beziehungen der Türkei zur EU zu verschlechtern. Er deutete darauf hin, dass es gemeinsame Zusammenarbeiten in der Türkei, in den Balkanländern, in Kaukasus, im Nahen Osten und in Afrika gibt. Diese Regionen haben auch großen Wert für Frankreich.

(Diese Pressemitteilung ist vom Presse- und Informationsamt der Republik Türkei entnommen.)

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.