Grosser Schock in der Pokerwelt

Der Sieger der World Poker Tour Barcelona, Ali Tekintamgac, wurde vom Finaltisch der Poker Tour in Cannes in Frankreich wegen Betrugsverdacht ausgeschlossen. Die Veranstalter und die Staatsanwaltschaft werfen dem Starspieler organisierten Betrug vor. So soll er bei den Pokerturnieren eine als „Journalisten“ getarnte Gruppe hereingeschleust haben, die dafür zuständig war, die Karten der Gegner auszuspionieren. So haben ihn die angeblichen Journalisten per Fingersprache stets über die Karten der Gegner informiert. Nach dem Bekanntwerden des Skandals tauchten Ali Tekintamgaç und seine Freunde unter. Im letzten Mai hatte Tekintamgaç als Sieger der World Poker Tour Barcelona den grossen Preis über 315 Tausend Euro gewonnen.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/grosser-schock-in-der-pokerwelt.htm
Artikel: Grosser Schock in der Pokerwelt
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*