Grieche hetzt Türke durch die Stadt bis der Strom ausfällt

Ein griechischer Vater aus Bad Hersfeld in Hessen hat den türkischen Freund seiner Tochter durch die Stadt gehetzt. Er erwischte seine 16-jährige Tochter mit dem 21-jährigen Ismail U. in einem Café. Der wütende Vater ging auf den jungen Mann los, der ins Auto stieg und wegfuhr. Der potentielle Schwiegervater verfolgte den Freund seiner Tochter und sorgte mit der gefährlichen Jagd dafür, dass der Türke zuerst einen Zaun durchbrach und dann gegen einen Stromverteilerkasten raste.

In Folge des Aufpralls waren Teile des Stadtgebiets von der Stromversorgung getrennt und lagen im Dunkeln. Der verletzte junge Mann wurde ins Krankenhaus gebracht und medizinisch versorgt. Ein Rettungswagen und ein Einsatzwagen der Polizei befanden sich zum Unfallzeitpunkt in unmittelbarer Nähe und bekam das Geschehen mit. Der Grieche flüchtete sofort vom Unfallort, aber entkam den Polizisten nicht. Sie nahmen ihm und seinem Helfer die Führerscheine weg und beschlagnahmten das Fahrzeug. Die Hetzjagd, die mit einem Unfall endete, verursachte einen Schaden von 30.000 Euro. Die Stromversorgung wird bis zur Reparatur des Stromkastens von Ersatzverteilern gewährleistet.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/grieche-hetzt-turke-durch-die-stadt-bis-der-strom-ausfallt.htm
Artikel: Grieche hetzt Türke durch die Stadt bis der Strom ausfällt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.