Galatasaray Istanbul schnappt sich den Wolfsburger Spielmacher

Der bosnische Fußballer Zvjezdan Misimovic verlässt doch noch den Vfl Wolfsburg! Nach Informationen der „Bild-Zeitung“ befindet sich der Bosnier zur Zeit in der Türkei, wo er mit Galatasaray Istanbul über einen Vertrag verhandelt. Damit ist ein Wechsel zu Schalke 04 endgültig vom Tisch.

Laut dem Artikel wurde ein Vertrag bis 2014 vereinbart. Nach langen Verhandlungen einigte man sich auf eine Ablösesumme von etwa acht Millionen Euro. Aufgrund von Bankbürgschaftsschwierigkeiten erfolgte der Tranfer verzögert.

Heute nach einer gründlichen ärztlichen Untersuchung wird Misimovic einen Vier-Jahres-Vertrag offiziell unterzeichnen. Der 28jährige Fußballer wird ein Jahresgehalt von 3 Millionen Euro erhalten.

Seine hochwertige Beintechnik, das Stürmen und sein effektiver Energieverbrauch zeichnen den Bosnier aus, damit gehört er zu den besten Mittelfeldspieler Europas.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.