Familie verliert alle Kinder

Die Geschwister, die ihre Schwester Arzu Ö. entführt und ermordert haben, weil sie einen deutschen Freund hatte, wurden zu schweren Haftstrafen verurteilt. Osman Ö., der beim ersten Verhandlungstag vor dem Landgericht in Detmold ein Geständnis abgelegt hatte wurde wegen Mordes und Geiselnahme zu lebenslanger Haftstrafe, die Schwester Sirin Ö. und der Bruder Kirer Ö. wurden wegen Geiselnahme und Beihilfe zum Mord zu jeweils 10 Jahren Freiheitsstrafe und die Brüder Kemal und Elvis Ö. wegen Geiselnahme zu je 5,5 Jahren Haft verurteilt. Wegen des Mordes, den das Gericht als “Ehrenmord“ bezeichnete müssen alle fünf Geschwister von Arzu Ö. ins Gefängnis. Die Familie, die eine Tochter dem Mord geopfert hat, muss nun den Verlust der anderen fünf Kinder verkraften.

Was war passiert?

Arzu Ö. wurde am 1. November 2011 von ihren Geschwistern Osman, Kemal, Kirer, Elvis und Sirin aus der Wohnung ihres Freundes Alexander (20) entführt und ermordet. Die Leiche von Arzu wurde am 13. Januar 2012 am Rande eines Golfplatzes in Schleswig-Holstein gefunden.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/familie-verliert-alle-kinder.htm
Artikel: Familie verliert alle Kinder
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*