Familie Gür wurde Opfer der Flammen

Die 24-jährige Mutter Hatice Gür und ihre beiden Kinder Elif (5) und Esra (2) sind bei einem Feuer in Wuppertal in ihrer Wohnung ums Leben gekommen. Der 30-jährige Familienvater Eyüp Gür konnte sich schwer verletzt aus den Trümmern retten. Er wurde mit schweren Brandverletzungen per Hubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Laut Polizei war das Feuer im Inneren der Wohnung ausgebrochen, so dass nach ersten Erkenntnissen eine Brandstiftung ausgeschlossen werden kann. Auch der türkische Generalkonsul aus Düsseldorf Firat sagte nach einem Besuch der Brandstelle: „Der Nachweis einer Brandstiftung konnte nicht gefunden werden“.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.