Eyvah Eyvah 2 startet in den Kinos

Beginn letzten Jahres schlug der Film „Eyvah Eyvah“  in der Türkei zum Komödiespektakel ein, der den Produzenten mit einem Umsatz von 12 Millionen Dollar beglückte. Die Story über das sympathische Landei Hüseyin, das nach Istanbul geht, um seinen Vater im dortigen Nachtleben zu suchen, hauchte seinem lauten Humor Seele ein und überraschte mit originellen Wendungen und einem Gespür für Milieuzeichnungen. Klar, dass nach dem Erfolg Teil 2 folgen musste, und der wird wohl wieder für satte Einnahmen an den Kinokassen sorgen. Auch diesmal dreht sich alles um das Understatement des populären Stand-Up-Comedian Ata Demirer, der erneut als Drehbuchautor und Hauptdarsteller in Regie von Hakan Algül fungiert. Begleitet wird er dabei von der Clique, die ihm schon in Istanbul des öfteren aus der Patsche geholfen hat, allen voran die temperamentvolle Nachtclubsängerin Firuzan (hervorragend gespielt von Demet Akbag) und der nichtsnutzige Vater Ali Riza.

Morgen wird der Teil 2 in 300 Kinosälen anlaufen und die Fans nochmals mit ausgefallensten Stand-Up-Comedian-Aktionen von Ata Demirer unterhalten.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.