Extra Landebahn für Erdoğan!

Der bevorstehende Brüsselbesuch von Ministerpräsidenten Erdoğan sorgt in Belgien für Panik. Wie bekannt wurde, soll Erdoğans Flugzeug nicht auf einem öffentlichen Bahn, sondern auf einem gesonderten hoch Sicherheitsbahn landen. Zum ersten Mal landet ein Staatschef auf diesem Flugbahn. Der Aufruf: „Lasst uns den Ministerpräsidenten am Flughafen empfangen!“, der in den sozialen Medien verbreitet wurde, soll ausschlaggebend für diese Entscheidung gewesen sein.

Dass einige Bürger sich über Facebook zusammengetan haben, um Erdoğan am Flughafen zu begrüßen, hat in Brüssel für Sicherheitsbedenken gesorgt. Die Beamten haben zum Ausdruck gebracht, dass dieser Empfang zu Sicherheitsproblemen führen kann. Nach einigen Meetings wurde beschlossen, dass man Erdoğan vor dem Konrad Hotel in Brüssel empfangen darf, wo er während seines Besuches absteigen wird.

Die Stadtverwaltung von Brüssel hat aber auch bei diesem Empfang das Erlaubnis nur für 1200 Personen anstatt für die erwarteten 5.000 erteilt. Die UETD (Union Europäisch-Türkische Demokraten), die an den Meetings teilnahm, hat versprochen, die Empfangsgruppe auf 1200 Menschen zu beschränken.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.