Erste türkische Arbeiter kamen vor 97 Jahren

Der türkische Journalist Senol Cörekci hat nach einer mühsamen Archivsuche der deutschen Zeitungen herausgestellt, dass die ersten türkischen Arbeitskräfte im Jahre 1960 nach Deutschland kamen. So wurde bereits im Jahre 1914 zwischen der Türkei und Deutschland das erste Anwerbeabkommen unterzeichnet. „In mehreren deutschen Zeitungen vom 1914 sind die ersten türkischen Arbeiter in Deutschland abgebildet. Die Zeitungen von damals  berichteten ausführlich über das deutsch-türkische Anwerbeabkommen“, so Corekci.

Laut Archivberichten haben die  ersten türkischen Arbeiter  in Deutschland sogar Anfang der 1900-er Jahre einen Verein unter dem Namen „Die deutsch-türkische Vereinigung“ gegründet, deren Vorsitzender Enwer Pascha war. Auch der Osmanische Sultan Reschad und der Kaiser Wilhelm II unterstützten diesen Verein.  Danach wurden aus dem Osmanischen Gebiet Hunderte von Arbeitern nach Deutschland geholt, nicht nur Türken sondern auch Armenier, Araber und Juden.

Angesichts dieser Tatsachen, behauptet Senol Cörekci, ist es nicht zutreffend, die Feierlichkeiten als „50-jähriges deutsch-türkisches Anwerbeabkommen“ zu bezeichnen „Es wäre besser, von einem `50 Jahre` deutsch-türkischen Gastarbeiterabkommen zu sprechen“, so Cörekci.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.