Erdoğan: Wir sind bereits in der EU!

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel sind gestern in Ankara gemeinsam vor die Presse getreten. In seiner Rede erklärte Erdoğan: „Es ist Fakt, dass 5 Millionen türkische Bürger in EU-Mitgliedsstaaten leben. Wir sind praktisch in der EU.“ Erdoğan weiter: „Wir möchten die rechtlichen Vorraussetzungen für diesen Beitritt erfüllen und die Sache so lassen. Dieses Thema muss effizienter vorankommen.“ Er wies auf die gestiegenen türkischen Investitionen in Deutschland hin und sagte: „Die Zahl der türkischen Unternehmer in Deutschland liegt bei 70.000. Die Prognosen sagen, dass diese Zahl bis 2015 auf 120.000 und der Umsatz 100 Milliarden Dollar erreichen wird.“

Er hat Deutschland um Unterstützung bei den EU-Beitrittsverhandlungen gebeten, so Erdoğan und: „Ich habe ihr auch unsere Erwartungen für die UN-Sicherheitsrats-Präsidentschaft von 2015 bis 2016 mitgeteilt und besonders um Hilfe für die EXPO 2020 gebeten. Ich hoffe, dass wir mit der Unterstützung Deutschlands unsere internationalen Schritte erfolgreich gehen werden und dort Verantwortung übernehmen können.“

Bundeskanzlerin Angela Merkel nahm auch an einem Mittagessen mit dem türkischen Staatspräsidenten Abdullah Gül teil. Merkel überbrachte ihm die herzlichsten Grüße von Joachim Gauck. Gesprächsthema war unter anderem auch die Beziehung zwischen der EU und der Türkei. Gül informierte Merkel über die Entwicklung des Projektes “Türkisch-Deutsche Universität“, die er aus nächster Nähe beobachtet und sagte: „Ich hoffe, es wird auch eine Türkisch-Deutsche Universität in Deutschland geben.“

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.