Erdogan in seiner Heimatstadt

Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan, der Silvester mit seiner Familie in seiner Heimatstadt Rize verbrachte, besuchte, die am Gipfel des Berges Kıbledağ gelegene alte Mosche Ayane, das er zu Fuß erreichte. Erdoğan sprach mit Menschen, die ihn auf dem Rückweg umgaben und verteilte Kinder Neujahrsgeschenke und lies sich fotografieren. Im Anschluss fuhr Erdoğan nach Trabzon.

(Diese Pressemitteilung ist vom Presse- und Informationsamt der Republik Türkei entnommen.)

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.