Erdoğan besuchte gestern Rize

Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan ist gestern in die Provinz Gündoğdu gereist, um die Schaden des Erdrutsches vor Ort zu bewerten.

Erdoğan, Staatsminister Hayati Yazıcı, Umwelt- und Waldminister, Veysel Eroğlu, Minister für Bauwesen, Mustafa Demir, besichtigten das überschwemmte Gebiet erst aus der Luft. Dann kamen Erdoğan und seine Delegation mit den Bürgern in Rize zusammen. Nach der Besichtigung in Gündoğdu veranstaltete Erdoğan eine Pressekonferenz und betonte, dass die Unterstützung für die Bürger in Rize folgen wird.

(Diese Pressemitteilung ist vom Presse- und Informationsamt der Republik Türkei entnommen.)

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.