Ein kulturelles Freundschaftsspiel Deutschland – Türkei am LTT

Mit Theaterstücken und Diskussionen über kulturelle Unterschiede, Vorteile, Klischees im Verhältnis zur Türkei beschäftigt sich am Sonntag ein Thementag im LTT.

Das Theaterstück „Die Kehrwoche am Bosporus“ von den Bosporusschwaben, am Sonntag im … Das Theaterstück „Die Kehrwoche am Bosporus“ von den Bosporusschwaben, am Sonntag im Landestheater.Bild: Agentur

Für Kinder ab 4 Jahren gibt es um 15 Uhr das Gastspiel „Merhaba Mama Salz und Papa Pfeffer“, eine humorvolle Stückentwicklung des Jungen Ensembles Stuttgart (JES) unter der Leitung der früheren Tübinger Kinder-und Jugendtheaterleiterin Brigitte Dethier. Mama und Papa gehen auf Reisen – und landen mitten in einer ihnen fremden Welt: der Türkei. Ihr wohlgeordnetes Weltbild wird durcheinander gewirbelt von der Betriebsamkeit, der fremdem Sprache, die sie nicht verstehen, der Musik, dem klebrigen Nachtisch. . .

Für Jugendliche ab 13 Jahren beschäftigt sich um 16.30 Uhr die KJT-Inszenierung „Türkisch Gold“ mit Klischees und Vorurteilen. Jonas hat sich im Türkeiurlaub in Aynur verliebt. Zu Hause exerzieren er und seine beste Freundin Luiza nun alle möglichen Situationen und Reaktionen spielerisch durch. Sie schlüpfen in die Rollen sämtlicher beteiligter Personen und färben dabei die eigenen Projektionen und Sichtweisen natürlich auch auf die vorgestellten Personen ab. . .

 

Lesen Sie mehr …..

Detaillierte Post auf Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.