Doku über türkische Migranten

Die Einwanderung türkischer Arbeitsmigranten nach Deutschland wird Thema eines Dokumentarfilms. Das Projekt wird anläßlich des 50-jährigen deutsch-türkischen Anwerbeabkommens von mehreren Initiatoren unterstützt – unter anderem auch vom türkischen Film-Produzentenverband (FIYAB) sowie dem Türkisch-Deutschen TANDEM-Verein für Solidarität und Integration. Aber auch das Ministerpräsidialamt der Türkei soll das Projekt finanziell unterstützen. Die Projektkoordinatorin Ayse Sönmez will das Werk auf der 63. Frankfurter Buchmesse vorführen. Gedreht wird vor allem in Istanbul, Ankara, Bursa, Berlin und Frankfurt.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.