Die Zahl gestorbener Soldaten ist gestiegen

Nach dem gestrigen feigen Hinterhalt der Terrororganisation PKK ist die Zahl der getöteten Soldaten auf 12 gestiegen. Die Terrororganisation PKK hatte gestern in der Kreisstadt Cukurca, welches zur Provinz Hakkari gehört eine Mine auf die Route des Militärkonvois gelegt. Mit der Explosion der Mine kamen nach den ersten Erkenntnissen sieben Rekruten und ein Major ums Leben. Des Weiteren waren 11 Soldaten teils schwer verletzt. Inzwischen ist bekannt geworden, dass die Zahl der gestorbenen Soldaten auf 12 gestiegen ist.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.