Die EU wird die Türkei brauchen

Der deutsche Außenminister Guido Westerwelle hat erklärt, dass parallel zu der globalen Entwicklung die Beziehungen zwischen der EU und der Türkei in der Zukunft eine neue Dimension bekommen wird. Im Moment sei weder die EU, noch die Türkei bereit für eine Vollmitgliedschaft der Türkei, so Westerwelle und: „Es kann aber der Tag kommen, an dem die EU die Türkei mehr braucht als die Türkei die EU. Das ist ein geostrategischer Punkt, hat aber nicht nur etwas mit der NATO zu tun.“ Die Türkei ist eine große Brücke und das darf man nicht vergessen, betont der Außenminister und: „Die Lage in Syrien, der Vorvertrag mit dem Iran, die Verlegung der Erdölpipelines, die Zustände in den arabischen Staaten sind wichtige Themen, die Europa aus nächster Nähe betreffen. Auch bei möglichen neuen Themen werden wir die Türkei brauchen. Wir müssen entscheiden, mit wem wir wie arbeiten wollen. Die Realität ist, dass wir ein Land brauchen, dem wir vertrauen können. Es hat nichts mit der Gegenwart zu tun, aber die Perspektiven müssen die nächsten 10 bis 15 Jahre in Betracht ziehen und diese Zeit kann schnell vergehen, wie   wir wissen.“

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/die-eu-wird-die-turkei-brauchen.htm
Artikel: Die EU wird die Türkei brauchen
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.