Die doppelte Staatsbürgerschaftskarte

Ob der Traum von der doppelten Staatsbürgerschaft wahr wird hängt davon ab, in welchem Bundesland die jungen Menschen wohnen, die vom Optionsmodell betroffen sind . SABAH hat nach den neuesten politischen Entwicklungen untersucht, welches Bundesland die Erteilung der doppelten Staatsbürgerschaft oder die Abschaffung des Optionsmodels unterstützt.

Seit Jahren wurden die Gesetzesentwürfe der SPD und der Grünen abgelehnt, weil die Regierungspartei auch die Mehrheit in den Bundesländern hatte. Seit die CDU in Niedersachsen verloren hat, regiert die Opposition in mehr Bundesländern und hat die Mehrheit.

Im Bundesrat mit 69 Sitzen reichen für die Mehrheit 35 Stimmen. Die SPD, die Grünen und die Linken haben insgesamt 36 Stimmen, während die CDU, die CSU und die FDP auf 15 Stimmen kommen. Bundesländer, die von einer SPD-CDU Koalition regiert werden haben 18 Stimmen.

Bundesländer, die die doppelte Staatsbürgerschaft unterstützen:

Niedersachsen

Baden-Württemberg

Bremen

Brandenburg

Hamburg

Nordrhein-Westfalen

Rheinland Pfalz

Schleswig-Holstein

Bundesländer, die die doppelte Staatsbürgerschaft ablehnen:

Bayern

Hessen

Sachsen

Bundesländer, die sich neutral zu diesem Thema verhalten:

Berlin

Mecklenburg-Vorpommern

Saarland

Sachsen-Anhalt

Thüringen

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/die-doppelte-staatsburgerschaftskarte.htm
Artikel: Die doppelte Staatsbürgerschaftskarte
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*