Dichterin-Adivar-Baum in Duisburg

Die Stadt Duisburg ehrt im Rahmen der Umwelttage die türkische Dichterin Halide Edip Adivar, die im Dichterviertel einen Baum bekommt.

Der Stadtteil, der aufgrund seiner Straßennamen Dichterviertel genannt wird und dessen Bevölkerung zu 60 % aus türkischstämmigen Migranten besteht, pflanzt seit drei Jahren Bäume im Namen von türkischen Dichtern und Schriftstellern an. Mit dieser Aktion möchte man den türkischen Anwohnern der Stadt etwas von ihnen bieten, so dass sie sich besser mit dem Ort identifizieren können, in dem sie leben.

Der Halide-Edip-Adivar-Baum wird am Freitag, dem 15. Juni 2012, zusammen von der Umwelt- und Entwicklungsbehörde der Stadt Duisburg um 16 Uhr im Stadtteil Hamborn in dem Park an der Kreuzung Sterkrader Str. 65 und Kurt-Spinder-Str 28 angepflanzt.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/dichterin-adivar-baum-in-duisburg.htm
Artikel: Dichterin-Adivar-Baum in Duisburg
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*