Der Kümmerer für alle

Bebra. Erol Bektas ist stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrates von Continental Bebra und ein guter Redner. Bis er 13 Jahre alt war, lebte er in der Türkei und sprach kein Wort Deutsch. Sein Vater arbeitete damals bei der Höchst AG und holte seine Frau und die fünf Kinder nach Deutschland.

„Das war ein ziemlicher Kulturschock, von heute auf morgen weg von den ganzen Freunden und in ein fremdes Land zu kommen“, erzählt Bektas. Am Anfang wäre der Jugendliche am liebsten zu Fuß nach Hause gelaufen.

Familiäres Verhältnis

Keine andere türkische Familie wohnte damals in Reilos, doch über den Fußballverein bekam er schnell Anschluss zu Gleichaltrigen. „Auch von den Nachbarn wurde ich als Gast aufgenommen und ganz selbstverständlich bei meinen Kumpels zu Hause eingeladen und akzeptiert.“ Gerne erinnert er sich an die alte Dame, die im gleichen Haus wohnte. „Das war ein familiäres Verhältnis, fast wie zur eigenen Oma, sie gab uns die Wohnungsschlüssel, falls mal was ist.“

Lesen Sie mehr …..

Detaillierte Post auf Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.