Dax30 – Gap-Down

Dax30 technische Analyse 14.03.2011 – Chart 60 Min.
Japan-Schock sitzt tief. Nikkei 225 schloss heute mit 6,18% im Minus, nach dem das Ausmaß des verheerenden Erdbeben und dem folgenden Tsunami ungefähr abzusehen ist. Zudem kommt noch die Ungewissheit bei Atomkraftwerken. Kommt der super Gau oder nicht? Diese Vorgaben haben beim Dax für den dritten Gap Down in Folge gesorgt.

Charttechnischer Ausblick für Montag:

Am Freitag wurde mit der Gegenbewegung nichts und der Dax verharrte in einer Seitwärtsrange zwischen 7013 und 6967 Punkten. Charttechnisch hat sich Lage weiter dramatisch zugespitzt, weil die wichtige Unterstützung bei 6932 mit Leichtigkeit durchbrochen wurde. Folgende Unterstützungen stehen nun auf der Agenda: 6848 – 6789 -6757. Erste Erholungen können erst ab diesen Levels stattfinden. Solange die Folgen in Japan nicht abschätzbar bleibt, sollte man mit fallenden Kursen und erst bei 6789 mit einem großem Pullback rechnen.
Testen Sie das Floating-Spread Demo-Konto für eine Dauer von 30 Tagen unter realen Marktbedingungen. Das Demo-Konto ist absolut kostenfrei und unverbindlich. http://www.xtb.de/tr/demo_tr/
Für Rückfragen stehe ich unter 069 -24 75 249 23  zur Verfügung oder  Sie können mir unter kasim.kara@xtb.de eine Email schreiben.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.