Brand in Backnang: Alle Möglichkeiten vor Augen halten!

Nach dem Brand in Backnang bei Stuttgart, die der türkischen Mutter Nazlı Öczan (40) und ihren Kindern Murat (sechs Monate), Ahmet (3), Yasin (6), Izzet (7), Abdülkadir (8), Yılmaz (14) und Hatice (17) das Leben kostete, verfolgt Ankara die Ermittlungen mit höchster Genauigkeit.

Der stellvertretender Ministerpräsident Bekir Bozdağ, der auch für die Auslandstürken zuständig ist, erklärte: „Nach den Informationen, die man zurzeit hat, gibt es Aussagen, die eine Brandstiftung ausschließen“ und: „Es ist zu empfehlen, dass die ermittelnde Staatsanwaltschaft und die Polizei alle Eventualitäten berücksichtigen. Keine Möglichkeit sollte ausgeschlossen werden.“ Er erklärte, dass die Obduktionen der Leichen noch nicht abgeschlossen sei.

Die baden-württembergische Landesregierung und das Innenministerium haben sich sehr feinfühlig gezeigt und arbeiten daran, dass die Mutter mit ihren sieben Kindern in die Türkei überführt und in der Heimat beerdigt werden kann, so Bozdağ.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/brand-in-backnang-alle-moglichkeiten-vor-augen-halten.htm
Artikel: Brand in Backnang: Alle Möglichkeiten vor Augen halten!
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*