Astaldi baut Autobahn in der Türkei

Rom. Das italienische Bauunternehmen Astaldi hat den Auftrag für den Bau und die Verwaltung einer neuen Autobahn zwischen den türkischen Städten Gebze und Izmir erhalten. Die 421 Kilometer lange Autobahn wird fünf Milliarden € kosten und soll die teuerste Straße werden, die jemals in der Türkei gebaut wurde.

Astaldi wird die Autobahn nicht nur bauen, sondern sie auch 22 Jahre lang betreiben. Von der Konzession erwartet sich der Konzern einen Umsatz von 20 Milliarden €. Die

Bauarbeiten, die rund sieben Jahre dauern, beginnen im kommenden Jahr. Astaldi plant Partnerschaften mit lokalen Baufirmen. Dank der neuen Autobahn wird die Dauer der Fahrt von Istanbul nach Izmir von siebeneinhalb Stunden auf dreieinhalb Stunden reduziert.

Astaldi feiert den Auftrag als großen Erfolg für den Konzern. “Dieses Projekt ist einer der wichtigsten Betreiberverträge auf europäischer Ebene. Die Türkei ist ein stabiles Land, in dem man Projekte in Kürze umsetzen kann”, berichtete Konzerchef Paolo Astaldi.

Lesen Sie hier mehr ….

Detaillierte Post auf Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.