Appell einer Oma an die Justiz

Die 23-jährige Burcu Ü. aus Hamburg, die am letzten Samstag von einer 17-Jährigen jungen Frau an einer Bushaltestelle mit Messer attackiert worden ist und mit fünf Stichen schwer verletzt wurde, wird noch immer in der Intensivstation behandelt. Die 17-jährige Täterin wurde von der Polizei festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und mangels Haftgründen wieder entlassen. Genau das kann die 64-jährige Oma von Burcu, Semahat Sancak, nicht begreifen. „Während meine Enkelin in Todesgefahr schwebte, wurde die serbischstämmige Täterin F.K. freigelassen. Diese Gesetze kann ich nicht verstehen. Wir möchten, dass die Täterin von der deutschen Justiz gerecht bestraft wird“.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.