Anschlag in Istanbul

Bei einer Bombenexplosion in Istanbul wurden acht Menschen verletzt. Dem Berichten der Polizei zur Folge detonierte der Sprengsatz zur Hauptverkehrszeit in der Nähe einer Polizeischule in Etiler. Laut der Polizei, sei die Bombe an einem elektrisch betriebenen Zweirad befestigt gewesen. Unter den Verletzten befindet sich auch ein Polizist. Der Polizeichef von Istanbul Hüseyin Çapkın kündigte an, dass der Zustand der Verletzten nicht kritisch sei. Politiker vermuten dass hinter dem Anschlag die Terrororganisation PKK steckt. Staatsminister und EU-Verhandlungsführer Egemen Bağış verurteilte den Anschlag aufs schärfste und sagte dass dieser Anschlag sich gegen die Demokratie und den Frieden richten würde.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.