AfD will die Türkei nicht in der EU

Die Alternative für Deutschland (AfD) eine Splitterpartei, die von ehemaligen CDU und CSU Politikern gegründet wurde, will die Türkei nicht in der EU. Es wird erwartet, dass die Partei, die bei der Bundestagswahl mit 4,7 % an der 5  % Hürde scheiterte, bei den Europawahlen im Mai mit populistischen Aussagen Antistimmung macht. In dem Wahlprogramm, die die Partei für die Europawahlen vorbereitet, soll stehen, dass sie die EU-Mitgliedschaft der Türkei ablehnen.

In einem Bericht des Nachrichtenmagazins Focus heißt es, dass in dem Programm der AfD geschrieben steht, dass nach ihrer Auffassung Europa am Bosporus endet. Die Partei ist gegen eine Osterweiterung der EU und fordert, die Rückgabe der Kompetenzen aus Brüssel an die Mitgliedsstaaten und die Stärkung des Europäischen Parlament mit mehr Kontrolle über die EU-Kommission. Die AfD ist nicht nur gegen die EU, sondern auch gegen das Euro. Die Partei will wieder zurück zum DM.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/afd-will-die-turkei-nicht-in-der-eu.htm
Artikel: AfD will die Türkei nicht in der EU
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*