35 Tonnen humanitäre Hilfsgüter für Pakistan

Pakistanische Bauern entkommen der Flutkatastrophe.

Die Türkei hat für Pakistan, das seit rund zwei Wochen mit Überflutungen infolge schwerer Monsunregen kämpft, nochmals 35 Tonnen humanitäre Hilfsgüter entsendet. Der erste Teil der Hilfsgüter startete mit dem Flugzeug der Turkish Airlines nach Islamabad. Nach offiziellen Angaben kamen bei der Flutkatastrophe bislang mehr als 1600 Menschen ums Leben. Etwa 14 Millionen Menschen sind von den Überschwemmungen betroffen und mussten ihre Häuser verlassen. Tausende Dörfer wurden überschwemmt.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.